16.11.2017
VOGELSBERGKREIS. Die „Hessenkasse“ des Landes mit dem Abbau von kommunalen Kassenkrediten und der Förderung struktur- und finanzschwacher Gemeinden war im Mittelpunkt einer Tagung der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) Hessen im Autobahnrasthof in Mücke. Der hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer erläuterte von rund hundert kommunalen Mandatsträgern der CDU aus Mittel- und Nordhessen die Beweggründe für das Programm, das ab 1. Juli 2018 die hessischen Kommunen von ihren Kassenkrediten („Überziehungskrediten“) befreien soll.

08.11.2017
Auszeichnung beim Hessischen Unternehmertag in Wiesbaden
VOGELSBERGKREIS/WIESBADEN. Die Online-Firma Lampenwelt.de ist anlässlich des 26. hessischen Unternehmertages in Wiesbaden als „Hessen-Champion“ in der Kategorie Jobmotor ausgezeichnet worden. Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) nahm im Wiesbadener Kurhaus die Auszeichnung an die beiden Geschäftsführer des Unternehmens, Thomas und Andreas Rebmann, vor und betonte dabei, dass Hessen ein Land der unternehmerischen Champions und Gründerland Nummer 1 in Deutschland sei.
weiter

25.10.2017
Profitieren besonders vom Mindestbetrag 750.000 Euro für strukturschwache Gemeinden
VOGELSBERGKREIS. Gewinner der neuen „Hessenkasse“, die in diesen Tagen Finanzminister Thomas Schäfer und Innenminister Peter Beuth vorgestellt haben, ist besonders der ländliche Raum, betont der Vogelsberger Wahlkreisabgeordnete im Landtag, Kurt Wiegel (CDU). Durch eine spezielle Regelung, für die sich gerade die osthessischen CDU-Abgeordneten stark gemacht hätten, stünden nun allen grundsätzlich antragsberechtigten und strukturschwachen Kommunen mindestens 750.000 Euro zur Verfügung.
weiter

13.10.2017
- Vogelsberger CDU dankt Kurt Wiegel für langjähriges Engagement in Wiesbaden

VOGELSBERGKREIS. Wenn im Herbst nächsten Jahres ein neuer Hessischer Landtag gewählt wird, der sich im Januar 2019 konstituiert, wird der langjährige Wahlkreisabgeordnete für den Wahlkreis 20, Kurt Wiegel aus Lauterbach-Rimlos, nicht erneut kandidieren.
Wiegel habe dem CDU-Kreisvorsitzenden Dr. Jens Mischak mitgeteilt, dass nach dann 15 Jahren Andere zum Zuge kommen sollten.


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.20 sec.