Neuigkeiten
23.11.2018, 11:17 Uhr
Wiegel und Nachfolger Ruhl verhandeln in Wiesbaden über Koalitionsvertrag
Themen von Umwelt, Landwirtschaft und ländlichem Raum bis hin zur Wirtschafts- und Finanzpolitik
VOGELSBERGKREIS. Bei den gerade laufenden Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und Bündnis 90/Die Grünen sind auf CDU-Seite für den Vogelsberg der scheidende Landtagsabgeordnete Kurt Wiegel (Lauterbach) und sein jüngst gewählter Nachfolger Michael Ruhl (Herbstein) - für den neugebildeten Wahlkreis 20 Vogelsberg/Laubach - mitten drin. Es gäbe rund zehn Facharbeitsgruppen mit Mitgliedern aus beiden Parteien, deren Ergebnisse dann von den Spitzenkandidatenteams beider Seiten zusammentragen und zu einer Vereinbarung aus einem Guss geformt würden.
Verhandeln in Wiesbaden über Koalitionsvertrag zwischen CDU und Grünen: Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel und sein Nachfolger Michael Ruhl (rechts).
Der Landwirtschaftsmeister Kurt Wiegel ist in der Verhandlungsgruppe für Umwelt, Ländlichen Raum und Landwirtschaft und spricht mit den Grünen über sein Fachgebiet sowie die programmatischen Wünsche der Union. Während für Wiegel Koalitionsverhandlungen auf Landesebene kein Neuland sind, nimmt der 34jährige Michael Ruhl erstmals an solchen Gesprächen teil. Der bald aus den Diensten als Bundesbankoberrat scheidende Diplom-Wirtschaftsingenieur ist aber lange und intensive Verhandlungen – auch in anderen Sprachen – gewöhnt. Teils bis abends 22 Uhr wird über die Fachgebiete Ruhls in der Wirtschafts- und Finanzpolitik debattiert, wobei Ruhl immer ein Auge auf Themen des ländlichen Raums wirft. Da Union und Grüne fünf Jahre gut zusammengearbeitet hätten, gehen Wiegel und sein Nachfolger davon aus, dass noch vor Weihnachten der Koalitionsvertrag stehen kann. Die konstituierende Sitzung des Hessischen Landtags findet am 18. Januar 2019 statt. Bis einen Tag vorher ist Kurt Wiegel noch Landtagsabgeordneter, Michael Ruhl wird bei der Sitzung als einer der ersten „Amtshandlungen“ dann einen Landtagspräsidenten wählen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec.