Neuigkeiten
23.10.2018, 11:20 Uhr
Julia Klöckner und Michael Ruhl: „Landwirte beleben den ländlichen Raum und ohne Landwirtschaft wird aus einer Landschaft eine ´Gegend`“
Diskussion mit hundert Landwirten in Alsfeld-Lingelbach
VOGELSBERGKREIS. Ein ehrliches Gespräch mit der Landwirtschaft im Vogelsberg und ein volles Haus gab es beim Besuch der Bundesagrarministerin Julia Klöckner bei CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl in Alsfeld-Lingelbach. Nebel draußen, Wärme drinnen und flotte Diskussionen prägten den Besuch von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner im Gebäude der Bürgerenergie Lingelbach mit Biogas und Heizung für gut 100 Haushalte. „Landwirte beleben den ländlichen Raum und ohne Landwirtschaft wird aus einer Landschaft eine ´Gegend`“, betonte die Agrarpolitikerin vor rund hundert Landwirten und Interessierten im Beisein des scheidenden CDU-Landtagsabgeordneten Kurt Wiegel, Kreislandwirt Andreas Kornmann und dem Kreisvorsitzenden des Vogelsberger Bauernverbandes, Volker Lein.
Diskutierten mit der Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (2.v.r.) in Lingelbach (von links): der CDU-Landtagsabgeordnete Kurt Wiegel, Kreislandwirt Andreas Kornmann, CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl sowie Volker Lein, KBV-Vorsitzender
Die CDU sei die einzige Partei, die für die Interessen des landwirtschaftlichen Berufstandes ernsthaft eintrete, unterstrichen Klöckner und Ruhl gegenüber den Landwirten, die einige Frage und Kritikpunkte wegen „Kastenstand“ und Ferkelkastration bei der Schweinezucht hatten. Michael Ruhl warnte, dass jede Stimme an andere, als die CDU bedeute, dass der grüne Einfluss auf die Landwirtschaftspolitik noch mehr steige und bürokratische Hemmnisse zunähmen. Bundesministerin Julia Klöckner dankte der Bürgerenergie-Genossenschaft für ihre Gastfreundschaft und ihr Engagement. Die vormalige deutsche Weinkönigin erhielt als Gastgeschenk von Landtagskandidat Michael Ruhl und CDU-Kreisvorsitzendem Dr. Jens Mischak Vogelsberger Spezialitäten – Bierspezialitäten aus Alsfeld, Lauterbach und Schlitz.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Landtagsabgeordneter Kurt Wiegel  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.12 sec.